Outsourcing

Das Outsourcing von IT-Dienstleistungen erfolgt aus verschiedenen Gründen. Im Vordergrund stehen hier die spezifischen Kompetenzvorteile des externen Dienstleisters, die dieser durch Spezialisierung auf bestimmte Leistungsbereiche haben sollte. Weitere Gründe für die Beauftragung von externen Partnern sind deren Kostenstrukturen und deren Personalkapazität, wodurch Leistungen günstiger, flexibler, unter erweiterten Rahmenbedingungen und mit höherer Qualität erbracht werden können.

Das Outsourcing gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen, bis hin zur Übernahme von Hardware, Software oder Personal durch den Dienstleister. Als strategischer Partner vor allem für die Bereiche Produktentwicklung und Engineering, konzentrieren sich die Outsourcing-Aktivitäten von GNS Systems ausschließlich auf IT-Dienstleistungen.

Zu unseren Schwerpunkten gehören dabei:

  • Planung, Konfiguration und Betrieb von Arbeitsplatzsystemen unter Linux oder Windows
  • Planung, Konfiguration und Betrieb von Serversystemen unter Linux, Unix oder Windows
  • Planung, Konfiguration und Betrieb von Anwendungen und Anwendungsinfrastrukturen für Konstruktion und Berechnung

Managed Services

Zentraler Bestandteil von Outsourcing-Vereinbarungen sind die Definition der durchzuführenden Leistungen und die Definition von zu erbringenden Service Levels. Somit kann insbesondere der Betrieb von System- und Anwendungsinfrastrukturen nach klaren Richtlinien und Qualitätsmerkmalen erbracht werden. Neben der Definition von Service- und Reaktionszeiten, gibt es eine Reihe von Messwerten, sogenannten Key Performance Indicators (KPI), die als Servicemerkmale festgelegt können.

Typische KPIs:

  • Maximale Anzahl offener Incidents am Ende eines Arbeitstages
  • Minimale Verfügbarkeit eines Dienstes, z.B. eines Lizenzservers

Für die Erbringung von IT-Dienstleistungen gibt es eine Reihe unterschiedlicher Abrechnungsverfahren. Üblicherweise ist das eine beliebige Kombination aus Aufwands- und Festpreismethodiken. Die verwendeten Verfahren sollten den notwendigen finanziellen Aufwand kalkulierbar machen. Sie sollten außerdem flexibel sein, um Schwankungen im Leistungsbedarf berücksichtigen zu können.

Typische Abrechnungsmethoden:

  • Paketierung und Verteilung von Anwendungen unter Windows zum Festpreis, gestaffelt nach Schweregrad
  • Integration von Basissoftware und verschiedenen Anwendungen zu einem Gesamtsystem, abgerechnet nach Aufwand

Neben konkret definierten Leistungen, sollten Outsourcing-Vereinbarungen auch sonstige Ziele enthalten, wie z.B. die Einführung von Innovationen zur Verbesserung des Services und zur Reduzierung von Kosten.

Selektives Outsourcing

GNS Systems konzentriert seine Aktivitäten auf das selektive Outsourcing. In diesem Rahmen betreiben wir System- und Anwendungsinfrastrukturen, die als Basis für Produktentwicklung und Engineering dienen.

IT-Dienstleistungen

 

Linux/Windows Systemmanagement

Management von Systeminfrastrukturen.

High Performance Computing

Für extreme rechen- und datenintensive Anwendungsbereiche.

Technisches Datenmanagement

Entwicklung und Integration von Lösungen.

Softwareentwicklung

Planung und Entwicklung kundenspezifischer Software.

Application Management

Installation, Konfiguration und Betrieb.

Outsourcing

Strategischer Partner für die Bereiche Produktentwicklung und Engineering.

Software

EnginFrame

Die Technical Cloud Produkte und Lösungen von NICE

JGen

Joberzeugungstool